Donnerstag, 12. März 2015

Kostenloses Schnittmuster All-Day-Shopping-Bag

Heute stelle ich endlich das kostenlose Schnittmuster für die Wende-Stofftasche online.

Wie ich in diesem Beitrag schrieb, habe ich mir ein eigenes Schnittmuster gebastelt, da es den ehemals kostenlos Schnitt im Netz nicht mehr kostenlos gibt.

Ich habe eine kleine Version (siehe Schnittmuster Teil 1 + Teil 3)
und
eine große Version (siehe Schnittmusterteile 1 + 2 + 3) erstellt.

Der kleine Schnitt ist ca. 28cm hoch (ohne Griffe).
Die große Version ist ca. 49cm hoch (ohne Griffe).

Ich habe einen kleinen Griff eingezeichnet, den Ihr bei Bedarf verwenden könnt, um die Griffe selbst zu nähen. Er ist allerdings ein reiner "Hand-Tragegriff" bzw. nicht lang genug, um die Tasche über der Schulter tragen zu können.

Diesen kurzen Handtragegriff ersetze ich meist durch sog. Stoßband oder auch Saumband in 3cm Breite und aus 100% Baumwolle. (Ab Ende März in diversen Farben in meinem DaWanda-Shop erhältlich! Oder sonst in gut sortierten Kurzwarengeschäften oder auf dem Stoffmarkt.) 
Das Stoßband ist stabil, reißfest, aber nicht so steif und hart wie Gurtband. Es gibt sie in sehr vielen Farben und sie passen meines Erachtens optisch und haptisch besser zu Taschen aus Baumwolle, weil leichter und filigraner. Ich finde, wenn man so eine volle Einkaufstasche längere Zeit tragen muss, scheuert PP-Gurtband sehr unangenehm auf der Haut.
Wenn, würde ich also nur zu Baumwoll-Gurtband raten. (Ein paar Farben davon habe ich in 30mm Breite auch immer in meinem DaWanda-Shop.)


Ob Gurt- oder Saumband: sie beiden haben den Vorteil, dass sie Stoff sparen. Wenn man die Griffe komplett aus dem Taschenstoff nähen will (vielleicht auch noch, ohne zu stückeln), ist die Tasche ein echter Stoff-Fresser.

Am Ende ist aber auch das einfach Geschmacksache :o)

Wenn der Griff (ob selbst genäht aus Stoff, aus Gurtband oder aus Stoßband) so lang sein soll, dass man die Tasche über der Schulter tragen kann, sollte jeder Griff ca. 50cm lang sein.

Die grundsätzliche Idee, den genähten Griff durch Gurtband zu ersetzen, ist nicht auf meinem Mist gewachsen! Deswegen weise ich hier gern noch mal auf die Idee und Anleitung von Frau Kännchen hin: klick.

Boden der Tasche:
Ich habe einen (gestrichelten) Ausschnitt eingezeichnet - wenn Ihr dieses Quadrat ausschneidet, könnt Ihr einen Boden nähen.
Ihr könnt diesen Ausschnitt aber auch einfach so groß wählen, wie es für Euch passt. Nur sollten immer beiden Seiten gleich lang sein. Hier in meinem Schnittmuster sind sie je 7cm.
Ohne den Ausschnitt genäht, ist es eine ganz einfache, flache Tasche. Ähnlich denen, die man in den Supermärkten oder Buchläden an der Kasse kauft.

Die Taschen in diesem ersten Beitrag haben alle den Boden in der Breite gemäß dem Schnittmuster und ich habe Stoßband als Griffe verwendet.

So, wenn Ihr Fragen zu der Erstellen der Tasche habt, mailt mich an.
Kommentare unter den Blogs lese ich leider (2 Kinder, ein Hund und so...) nur zeitversetzt. Ich antworte aber auf jeden Fall!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir Rückmeldung zu dem Schnittmuster gebt!! Könnt Ihr damit was anfangen? Oder braucht kein Mensch und alles Käse?
Kann man die Scans gescheit öffnen?

Wenn Bedarf besteht, kann ich aber auch mal eine kleine Foto-Anleitung basteln und einstellen?

Bis dahin viel Spaß mit dem Schnittmuster!

Gehabt Euch wohl!
PoTTpuri




1 Kommentar: